1.11.2015 – Unfall zwischen Roßhaupten und Lechbruck

2.11.2015 Ostallgäu. Sonntagnachmittag stießen auf der S 2059 zwischen Roßhaupten und Lechbruck ein Pkw und ein Kradfahrer zusammen.

Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus München war auf der Staatsstraße in Richtung Roßhaupten unterwegs. Ein 49-jähriger Kradfahrer aus dem Bereich Landsberg/Lech fuhr in der Gegenrichtung.

Auf Höhe von Lusse stießen beide Fahrzeuge aus ungeklärter Ursache frontal zusammen. Dabei wurde der Kradfahrer schwer und lebensbedrohlich verletzt. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von gesamt ca. 22.000 Euro.

Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Kempten ein Sachverständiger für Unfallanalytik beauftragt.

Zur Unfallaufnahme war die Staatsstraße über 4 Stunden gesperrt.

(Einsatzzentrale PP Schwaben Süd-West)

Werbung: