10.7.2020 – Fahrradkontrollaktion in Füssen

11.7.2020 Füssen. Am Freitagnachmittag, in der Zeit von 13 Uhr bis 16 Uhr, führte die Polizei Füssen in Zusammenarbeit mit der kommunalen Verkehrsüberwachung der Stadt Füssen eine Fahrradkontrollaktion im Bereich der Fußgängerzone in Füssen durch.

Hintergrund sind die vielen Fahrradfahrer, welche die Fußgängerzone befahren und ihren Drahtesel nicht vorschriftsmäßig schieben.

In dem dreistündigen Kontrollzeitraum konnten die 5 Polizeibeamten und die 2 Mitarbeiterinnen der Verkehrsüberwachung insgesamt 57 Verstöße feststellen.

Bei den Verstößen handelte es sich bei allen um das Befahren des Fußgängerbereichs.

Die Fahrradfahrer zeigten sich einsichtig und stiegen nach einer Verwarnung und Belehrung der Polizei von ihrem Fahrrad ab.

Auch in Zukunft wird die Polizei und die kommunale Verkehrsüberwachung Präsenz im Bereich der Fußgängerzone zeigen, um für die Verkehrssicherheit der vielen Fußgänger zu sorgen.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: