13.3.2015 – Unfall in Schwangau-Horn

13.3.2015 Schwangau/Ostallgäu. Zwei verletzte Personen sind die Folgen eines Verkehrsunfalles am heutigen späten Vormittag.

Gegen 11 Uhr war ein 69-jähriger Tourist aus Brasilien gemeinsam mit einer weiteren 70-jährigen Urlauberin aus Brasilianerin und zwei schwedischen Touristen im Alter von 25 und 29 Jahren in einem VW Tiguan von Füssen kommend unterwegs in Richtung Schwangau.

Im Schwangauer Ortsteil Horn fuhr der Fahrer rechts in eine parallel zur Fahrbahn liegenden Bushaltestelle ein, und setzte zum Wendevorgang an, da die Urlauber die Bundesstraße 17 wieder zurück nach Füssen fahren wollte.

Dabei übersah der Fahrer offenbar eine 75-jährige Ostallgäuerin, die mit ihren Nissan in Richtung Schwangau unterwegs war, weshalb es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Durch diesen Zusammenstoß wurden der 69-jährige Mann und die 75-jährige Frau leicht verletzt und wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, wo sie ambulant behandelt werden mussten. Die drei Mitfahrer im VW blieben glücklicherweise unverletzt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Das Auto des Unfallverursachers musste wegen der starken Beschädigung abgeschleppt werden.

Bis zum Abschluss der Unfallaufnahme durch die Füssener Polizei und der Fahrzeugbergung kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei regelte den Verkehr vor Ort. Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

(PP Schwaben Süd/West, 15 Uhr, ce)

Werbung: