13.3.2021 – Fahrradsturz beim Essen eines Schokoriegels in Lindau

14.3.2021 Lindau. Ein 32-jähriger Radfahrer aus Vorarlberg befuhr am Samstag, 13.3.2021, gegen 09:30 Uhr, die Kemptener Straße, vom Schönbühl kommend, in Richtung Berliner Platz.

Der 32-Jährige fuhr zunächst auf dem Radweg neben der Kemptener Straße. Anschließend fuhr der Radler nicht in den folgenden Kreisverkehr ein, sondern wollte die Ludwig-Kick-Straße auf dem Fußgängerüberweg überqueren.

Der 32-Jährige aß zur Unfallzeit einen Schokoriegel auf seinem Rad. Er bremste sein Fahrrad vermutlich mit der falschen Bremse stark ab, sodass er kopfüber über den Lenker fiel.

Dabei schlug der Mann mit dem Gesicht auf dem Asphalt auf. Er erlitt eine Nasenbeinfraktur und schlug sich drei Zähne aus.

Ein Helm wurde von ihm nicht getragen.

Am Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Der Radfahrer wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus zur Versorgung seiner Verletzungen gebracht.

(PI Lindau)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: