14.12.2020 – Kalium nach Fund an Carl-von-Linde-Gymnasium in Kempten kontrolliert gesprengt

15.12.2020 Kempten im Allgäu. Am Montagmittag wurde der Polizei Kempten mitgeteilt, dass in einem Lagerbestand des Carl-von-Linde-Gymnasium oxidiertes Kalium gefunden wurde.

Nachdem von dem Gefahrstoff eine nicht unerhebliche Gefahr bei falscher Handhabung ausgehen kann wurde die Technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamt hinzugezogen.

Der Gefahrstoff konnte nach erfolgter Erstbewertung gesichert und in einer Kiesgrube kontrolliert gesprengt werden.

Für die Dauer der Sprengung war eine kurzfristige Straßensperrung auf der Staatsstraße 2520 zwischen Durach und Bodelsberg erforderlich.

(PI Kempten)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: