14.6.2015 – Streit um Taxi in Memmingen endet im Krankenhaus

14.6.2015 Memmingen. Am 14.6.2015, gegen 01.30 Uhr, war der Streit eines 28-jährigen und 29-jährigen Mannes am Bahnhof Memmingen wegen eines freien Taxis eskaliert.

Im Verlauf des Streites stieß der 28-jährige den anderen, so dass er rückwärts auf den Boden stürzte und sich dabei eine klaffende Kopfplatzwunde zuzog.

Er wurde mit dem Sanka zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum verbracht.

(PI Memmingen)

Werbung: