15.8.2019 – Suchaktion bei Immenstadt

16.8.2019 Immenstadt. Am Donnerstag, gegen 12:00 Uhr, begab sich ein 72-jähriger Mann auf eine Wanderung von Immenstadt in Richtung Akams.

Bei seinem mitgeführten Mobiltelefon wurde versehentlich eine „SOS-SMS“ an die Polizeiinspektion Immenstadt, sowie an seine Tochter versendet. Der Wanderer konnte jedoch nicht über sein Mobiltelefon erreicht werden.

Da von einem Unglücksfall ausgegangen wurde, leitete die Polizeiinspektion Immenstadt eine umfangreiche Suchaktion ein.

Etwa drei Stunden später konnte der Wanderer wohlauf auf einem Feldweg von der Streifenbesatzung angetroffen werden. Ihm war nicht bewusst, dass eine SMS versandt wurde. Er setzte daraufhin seine Wanderung fort.

An der Suchaktion waren insgesamt drei Streifenfahrzeuge, ein Diensthundeführer, sowie ein Polizeihubschrauber beteiligt.

(PI Immenstadt)

(Foto: Allgäu-Tipp)
Werbung: