18.2.2021 – Größerer Polizeieinsatz in Kempten

19.2.2021 Kempten im Allgäu. Am 18.2.2021, um 17:45 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Kempten über Notruf mitgeteilt, dass sich im Innenstadtbereich Kempten eine männliche Person aufhalten würde, welche augenscheinlich einen waffenähnlichen Gegenstand in der Hand halte.

Mit mehreren Streifenbesatzungen der zuständigen Inspektion und unter Einbeziehung diverser Unterstützungskräfte der umliegenden Dienststellen wurde in der Innenstadt nach der unbekannten, männlichen Person gefahndet.

Es wurden mehrere Personen, welche mit der genannten Personenbeschreibung übereinstimmten, kontrolliert. Die Kontrollen verliefen jedoch negativ.

Ein waffenähnlicher Gegenstand konnte bei keiner der Kontrollen aufgefunden werden.

Da der Polizei keine Erkenntnisse über den Aufenthaltsort und der Identität der männlichen Person vorlagen und keine weiteren Mitteilungen über Notruf eingingen, musste die Fahndung ergebnislos eingestellt werden.

(PI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: