18.3.2019 – Bedrohung in Gemeinschaftsunterkunft in Memmingerberg

19.3.2019 Memmingerberg. Am Montagnachmittag kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft in Memmingerberg zu einer Bedrohung eines Mitarbeiters des Sicherheitsdienstes.

Zuvor hatte der Sicherheitsdienstmitarbeiter einen 23-jährigen Asylbewerber aufgefordert, nicht in der Asylunterkunft zu rauchen.

Daraufhin bedrohte der 23-Jährige den Mitarbeiter mit einem Messer, bevor er in sein Zimmer verschwand.

Die hinzu gerufene Polizei nahm daraufhin den alkoholisierten Asylbewerber widerstandslos in Gewahrsam.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

(PI Memmingen)

(Foto: Polizei)
Werbung: