18.4.2019 – Unfall auf der A96 bei Lindau

19.4.2019 Lindau. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Stockach wollte am Donnerstag, 18.4.2019, gegen 16:30 Uhr, an der Anschlussstelle Lindau auf die Autobahn A 96 in Richtung München auffahren.

Aktuell finden auf diesem Abschnitt Bauarbeiten statt, sodass in diesem Bereich lediglich eine Fahrbahn befahrbar ist. Zudem gilt ein Tempolimit von 60 km/h.

Am Ende der Beschleunigungsspur musste der 48-jährige seinen Pkw aufgrund hohen Verkehrsaufkommens bis zum Stillstand abbremsen.

Als er wieder anfahren und auf die durchgehende Fahrbahn auffahren wollte, übersah er einen 48-jährigen Lkw-Fahrer, der sich mit seinem rumänischen Sattelzug bereits auf der durchgehenden Fahrbahn befand.

Es kam zum seitlichen Zusammenstoß zwischen Pkw und Lkw.

Durch den Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 4000,- Euro.

Den 48-jährigen Pkw-Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 110,- Euro.

(PI Lindau)

(Foto: Polizei)
Werbung: