19.4.2015 – Schlägerei in Memmingen

19.4.2015 Memmingen/Unterallgäu. Bei einer Veranstaltung in der Fraunhoferstraße in Memmingen kam es in der Nacht auf Sonntag, den 19.4.2015, zu mehreren Handgreiflichkeiten.

Bei der Polizei ging gegen 02:30 Uhr die Mitteilung über einen randalierenden Gast ein, der bei Eintreffen der Streife durch die Sicherheitskräfte der Veranstaltung bereits am Boden fixiert werden musste.

Der 23-Jährige hatte sich zuvor im Inneren derart aufgeführt, dass er von den eingesetzten Türstehern nach draußen begleitet wurde. Vor der Tür griff er dann eine Gruppe von vier Frauen an und verletzte dabei zwei von ihnen leicht. Der Mann stand mit über 1,5 Promille deutlich unter Alkoholeinfluss.

Gegen 05:00 Uhr wurde ein 23-Jähriger durch einen bislang unbekannten Täter mehrmals auf den Kopf geschlagen, auch als dieser bereits auf dem Boden lag. Der junge Mann musste mit einer Gehirnerschütterung ins Klinikum Memmingen verbracht werden. Der Geschädigte gibt an, den Täter flüchtig vom Sehen her zu kennen, er wisse aber nicht dessen Namen. Täterhinweise erbittet die PI Memmingen unter der Telefonnummer (08331-1000).

(PI Memmingen)

Werbung: