24.2.2015 – Unfall in Nordholz

24.2.2015 Nordholz/Illertissen. Am 24.2.2015, um 15:55 Uhr, ereignete sich auf der Rechbergstraße in Nordholz ein schwerer Verkehrsunfall.

Alle fünf Insassen der beiden beteiligten Pkw wurden dabei verletzt. Einer der Fahrer erlitt schwerere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Die restlichen Beteiligten trugen nach momentanen Stand nur leichtere Verletzungen davon, wurden aber alle vorsorglich zur weiteren Untersuchung in die umliegenden Krankenhäuser gefahren. Der Unfallhergang ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein Pkw im Bereich einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dabei mit dem entgegenkommen Pkw zusammengestoßen. Die Gesamtschadenshöhe wird auf ca. 9.000 € geschätzt. Einer der Pkw wird als Totalschaden eingestuft. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Die Ortsdurchfahrt von Nordholz war für ca. zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

(PI Illertissen)

Werbung: