26.7.2021 – Unfall in Füssen

27.7.2021 Füssen/Ostallgäu. Am Montagmittag wurde durch einen 48-jährigen Lkw-Fahrer einer Entsorgungsfirma eine Altfetttonne unsachgemäß entsorgt und auf der inneren Kemptener Straße im Bereich eines Drogeriemarktes ausgewaschen.

Da sich Wasser und Altfett schlecht miteinander vertragen und weitere Pkw über die Verunreinigung fuhren, verteilte sich das Fett auf der ganzen Straße und die Fahrbahn glich einer “Eisbahn“.

Der Lastkraftwagenfahrer kümmerte sich nicht weiter darum und war sich der Tragweite seines Handelns nicht bewusst.

Aufgrund der Glätte kam ein 69-jähriger Pedelecfahrer zu Sturz und verletzte sich leicht. Der Radlfahrer musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Da der Lkw-Fahrer vor Ort nicht mehr angetroffen wurde, griff die Polizei auf Zeugen, welche das Geschehen beobachteten zurück und konnte somit den Verursacher ermitteln.

Die Feuerwehr Füssen konnte weitere Unfälle verhindern, indem sie die Fahrbahn zunächst provisorisch mit Bindemittel reinigte.

Der Lkw-Fahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Werbung: