3.3.2021 – Arbeitsunfall in Holzgünz

4.3.2021 Holzgünz. Am Mittwoch, 3.3.2021, gegen 13:15 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Memmingen zu einem Arbeitsunfall nach Holzgünz gerufen.

Nach bisherigen Ermittlungen arbeitete ein 25-jähriger Mann an einer Schleifmaschine für Styroporplatten.

Als er eine Platte in die Maschine einführen wollte, kam er mit seiner Hand so weit in die Maschine, welche dadurch leicht gequetscht wurde.

Er wurde zur Abklärung der weiteren Verletzungen im Anschluss ins Klinikum Memmingen gebracht.

(PI Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: