31.1.2021 – Mit total gefälschtem Führerschein auf der A7 unterwegs

1.2.2021 Dietmannsried. Am Sonntagabend wurde ein 26-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger von der Grenzpolizei Pfronten auf der A7 bei Dietmannsried kontrolliert. Er war mit seinem Pkw unterwegs Richtung Süden.

Bei der Kontrolle erkannten die Beamten seinen vorgezeigten Führerschein als Totalfälschung.

In der Vernehmung gab er zu, das falsche Dokument für 500 Euro in Bulgarien gekauft zu haben. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Seinen Pkw musste er abstellen.

(GPS Pfronten)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)
Werbung: