31.10.2015 – Mann will in Kempten nicht alleine feiern

1.11.2015 Kempten/Allgäu. Für mehrere Einsätze sorgte ein 49-jähriger Kemptener von Samstag- auf Sonntagnacht.

Anfangs versuchte der Herr, mit einer Warnweste bekleidet, Autofahrer in der Eich anzuhalten und diese zu seiner Gartenparty einzuladen. Später beschwerten sich die Anwohner, da die Musik auf der besagten Gartenparty zu laut war.

Bei einer Überprüfung saß selbiger Herr alleine auf einer Bierbank und aß Schokolade.

Scheinbar hungrig vom vielen Feiern machte sich der Gastgeber dann auf den Weg zu einem naheliegenden Metzger und forderte mitten in der Nacht drei Leberkässemmeln.

Um dem Treiben nun endlich ein Ende zu setzen, wurde der Herr durch die Streife ins Bett geschickt.

(PI Kempten)

Werbung: