31.5.2020 – Mehrere Anzeigen nach dem Naturschutzgesetz

1.6.2020 Immenstadt. Die PI Immenstadt registrierte im Verlauf des Pfingstsonntags insgesamt 33 Fahrzeuge, die verbotswidrig in Landschaftsschutzgebieten abgestellt waren.

Es handelte sich um die Schutzgebiete „Illerschleife“ im Bereich der Rottachmühle, „Großer Alpsee“ in Immenstadt, die Anfahrtswege zur Kammeregg-Alpe und Neumayr-Hütte im Schutzgebiet „Grünten“, sowie der Autalweg in Gunzesried-Säge im Schutzgebiet „Nagelfluhkette“.

Alle Fahrzeugführer werden wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Bayer. Naturschutzgesetz zur Anzeige gebracht.

(PI Immenstadt)

Werbung: