5.9.2021 – Verstöße im Naturschutzgebiet im Ostallgäu

6.9.2021 Ostallgäu. Am vergangenen Wochenende kam es wieder zu einigen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz.

Vor allem im Gemeindegebiet Halblech stellten die Beamten der PI Füssen mehrere Wildcamper fest.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Am Säuling stellte ein Gebietsbetreuer einen 55-jährigen Gleitschirmpiloten fest, welcher östlich des Bannwaldsees vor der offiziellen Landestelle landete.

Aufgrund des dortigen Naturschutzgebietes ist dies nicht erlaubt. Das Landratsamt wurde darüber in Kenntnis gesetzt.

Die Wildcamper selbst erwartet alle eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz und ein empfindliches Bußgeld.

(PI Füssen)

Werbung: