9.12.2018 – Gefährliche Körperverletzung in Kempten

9.12.2018 Kempten im Allgäu. In der Nacht von Samstag auf Sonntag teilte ein besorgter Nachbar Schreie aus der Nachbarswohnung mit.

Dort kam es zwischen den zwei Besuchern der Bewohnerin zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Hierbei schlug ein 31-Jähriger ohne festen Wohnsitz ohne erkennbaren Grund auf einen 34-Jährigen aus Dietmannsried ein, bis dieser zu Boden ging.

Dort ließ der Täter jedoch nicht von seinem Opfer ab sondern trat weiter mit den Füßen auf ihn ein.

Der 34-Jährige wurde schwer verletzt ins Klinikum Kempten eingeliefert.

Nachdem der 31-jährige Täter sich weiterhin aggressiv verhielt wurde er in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

(PI Kempten)

(Foto: Polizei)
Werbung: