ADAC Deutschland Klassik 2015 im Allgäu

Donnerstag, 25. Juni 2015 bis Sonntag, 28. Juni 2015

28.5.2015. Oldtimer-Hochgenuss in einer traumhaften Umgebung: Vom 25. bis 28. Juni startet die ADAC Deutschland Klassik 2015, ein Highlight für Liebhaber klassischer und historischer Automobile.

Die sechste ADAC Deutschland Klassik führt in diesem Jahr durch das Allgäu, eine der beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland. An drei Tagen erwandern die Teilnehmer mit ihren klassischen Automobilen die Region rund um Sonthofen.

Die ADAC Deutschland Klassik führt durch das abwechslungsreiche Allgäu entlang alpiner Passstrassen und kristallklarer Seen. Bei den jeweils zwischen 120 und 180 Kilometer langen Tagesetappen erleben die Oldtimer-Wanderer zahlreiche Highlights. So führt die Route unter anderem zur Erdinger Arena, dem Skisprungstadion von Oberstdorf, in das malerische Tannheimer Tal und über Teile der deutschen Alpenstrasse bis nach Oberstaufen und in die Grenzregion zwischen Allgäu und Bregenzer Wald.

Eines von vielen Highlights der ADAC Deutschland Klassik 2015 ist der Concours d’Elégance am Freitag, 26. Juni vor dem Festspielhaus in Füssen. Eine Fachjury begutachtet dort die Oldtimer, um die schönsten Fahrzeuge in ihren jeweiligen Altersklassen bei der Siegerehrung am Samstag, 27. Juni zu prämieren.

Bei der diesjährigen ADAC Deutschland Klassik sind mehr als 100 automobile Raritäten bis Baujahr 1985 am Start. Bei den Oldtimer-Wander-Touren des ADAC steht nicht das Tempo, sondern der Genuss im Vordergrund. Ohne Zeitdruck und Hektik haben die Teilnehmer die Aufgabe, die ausgewählte Route ohne Zeitvorgabe zu absolvieren. Schirmherr der ADAC Deutschland Klassik 2015 im Allgäu ist der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

Werbung: