Aktionstage zur Nachhaltigkeit: ZUKUNFT JETZT! Information und Spaß stehen zwei Tage lang in Lindau im Mittelpunkt

Freitag, 10. September 2021Samstag, 11. September 2021

25.8.2021 Lindau (Bodensee). Um Nachhaltigkeit geht es bei den Aktionstagen zum Thema Zukunft Jetzt!, die am Freitag, 10. und Samstag, 11. September auf dem Gelände des Luitpoldparks auf der Gartenschau Lindau stattfinden.

Veranstaltet wird die zweitägige Aktion gemeinsam von der Friedensregion Bodensee und den Friedensräumen Lindau, der Regionalgruppe Lindau des BUND Naturschutz, den parents for future Lindau, dem Programm Bildung trifft Entwicklung, des Eine Welt Netz Bayern, von Engagement Global und der Stadt Lindau/Lokale Agenda.

Mitmachaktionen und Ausstellungen, Spiele, Informationen und Inspirationen stehen an diesen zwei Tagen im Mittelpunkt. Große und kleine Besucherinnen und Besucher können sich spielerisch über die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen informieren, aber auch über Themen wie Frieden, Klima- und Umweltschutz, Armut, Hunger, Konsum, Bildung, Gesundheit und Globalisierung.

Herzstück der Aktionstage bildet die Ausstellung Friedensklima! der Friedensregion Bodensee und der Friedensräume Lindau. Bei dieser farbenfroh gestalteten Ausstellung werden insbesondere die 17 Nachhaltigkeitsziele thematisiert.

Ohne Frieden gibt es keinen Umwelt- und Klimaschutz.

Interessierte haben hier die Möglichkeit, an einer offenen Visionswerkstatt des Eine Welt Netzwerkes Bayern im Rahmen des Programms Bildung trifft Entwicklung teilzunehmen. Dabei können sie eigene Ideen für ein enkeltaugliches Leben erarbeiten und diese auf Zetteln an einem Tatenbaum aufhängen. Begleitet wird die Ausstellung durch die Kunstinstallation Sharing Water von Bärbel Starz. In einem begehbaren Kubus zeigt die Fotokünstlerin Aufnahmen zum Thema Wasser und Müll.

Wie nachhaltig jeder einzelne selbst schon handelt, kann am Aktionsstand der Kreisgruppe des BUND Naturschutz Lindau herausgefunden werden. Hier wird ein CO2-Fußabdruck-Test angeboten, der den eigenen jährlichen CO2-Verbrauch darstellt.

Außerdem gibt es hier Informationen, wie dieser Fußabdruck wieder reduziert werden kann.

Am 17-Ziele-Mobil von Engagement Global, einem umgebauten Schäferwagen, warten auf die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher ein Solarpanel zum Aufladen von Handys, ein Fahrrad, mit dem das Handy mit eigener Muskelkraft aufgeladen werden kann, eine Fotoleinwand zu den 17 Nachhaltigkeitszielen für Social Media-Aktionen, eine Medienstation mit Kurzfilmen zum Thema Flucht, ein lebensgroßes Jengaspiel, das Eine Welt Glücksrad sowie weitere Mitmachaktionen, wie das Weltspiel zum Thema Globalisierung und Gerechtigkeit.

Nicht zuletzt informieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Engagement Global über die Möglichkeiten des umwelt- und entwicklungspolitischen Engagements.

Den Abschluss der beiden Tage wird die Band Grupo Sal aus Tübingen auf der Bühne der Gartenschau musikalisch gestalten. Dieses Konzert beginnt am Samstag, 11. September um 18 Uhr. Der Eintritt zum Konzert ist im Ticketpreis für die Gartenschau enthalten. Informationen: https://www.friedensregion-bodensee.de/aktuelles/

Werbung: