Allgäu-Airport: Ab Oktober 2015 von Memmingen nach Köln

InterSky stationiert Maschine am Allgäu Airport und fliegt zusätzlich täglich nach Hamburg und Berlin

18.5.2015. Der Allgäu Airport weitet sein innerdeutsches Streckennetz erheblich aus und bietet ab Oktober an fünf Werktagen morgens und abends Flüge nach Köln sowie eine weitere Verbindung am Sonntag. Zu diesem Zweck stationiert die österreichische Regionalfluglinie InterSky ein Flugzeug in Memmingen. Außerdem werden die Flüge nach Hamburg und Berlin weiter ausgebaut.

Seit März betreibt InterSky die innerdeutschen Flüge von Memmingen nach Hamburg und Berlin. „Die Nachfrage hat uns Recht gegeben und uns ermutigt, nun auch Köln anzubieten“, erklärte InterSky Geschäftsführer Roger Hohl bei einer Pressekonferenz am heutigen Montag am Memminger Flughafen. „Hier sehen wir ein großes Potential, das wir nutzen wollen.“

Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid kann mit diesem neuen Angebot einen lange gehegten Wunsch der Allgäuer Wirtschaft und der Touristiker wahr werden lassen. „Mit dieser Route binden wir das Allgäu an den starken Wirtschaftsraum Nordrhein-Westfalen an.“ Und da es sich um eine sogenannte Tagesrandverbindung handelt – Abflug in Memmingen um 7 Uhr, Start am Abend in Köln um 19.45 Uhr – sei sie ideal für Geschäftsleute, die den schnellen und bequemen Flug für einen langen Tag vor Ort nutzen können. Aber auch der heimischen Industrie komme diese Verbindung zugute. „Schließlich haben wir viele Mittelständler in der Region“, so Schmid, „die enge Beziehungen zu Rhein und Ruhr unterhalten.“ Obendrein bestehe dort ein Millionen-Publikum für den Tourismus im Allgäu und in den angrenzenden Regionen.

Für die Köln-Flüge wird die Fluggesellschaft InterSky, die in Bregenz zu Hause ist und ihre Maschinen an Flughäfen in Friedrichshafen und Graz stationiert hat, nun eine Dash8 Q300 nach Memmingen verlegen. „Es freut uns sehr“, so Schmid, „Home Base von InterSky zu werden.“ Die letzten Wochen der Zusammenarbeit hätten gezeigt, dass man den richtigen Partner mit regionaler Verwurzelung und modernstem Fluggerät in der passenden Größe gefunden habe.

Der neue Flugplan bietet ab 5. Oktober von Montag bis Freitag täglich um 7 und um 18 Uhr einen Flug von Memmingen nach Köln. Die Rückflüge starten um 8.45 und um 19.45 Uhr und erreichen Memmingen um 10 und um 21 Uhr. Am Sonntag geht es um 14.30 Uhr in die Rheinmetropole (Rückflug 16.15 Uhr, Ankunft 17.30).

Deutlich erweitert wird ab 25. Oktober auch das bestehende Flugangebot nach Hamburg und Berlin. Denn künftig geht es täglich in die beiden Metropolen „Somit werden diese beiden Strecken noch attraktiver“, erläuterte InterSky Geschäftsführer Roger Hohl. Neu sind Hamburg-Flüge am Samstag und am Sonntag sowie eine zusätzliche Verbindung nach Berlin am Samstag. „Dies ist ein besonderer Service für alle Allgäu-Urlauber“, erläutert Ralf Schmid. Denn gerade der Samstag sei noch immer ein wichtiger Wechsel-Tag in der heimischen Hotellerie.

„So kann man bequem und schnell zu angenehmen Flugzeiten an- und abreisen.“ Aber auch die Skifahrer aus dem hohen Norden und aus dem Westen werden die neuen Flüge zu schätzen wissen. „Ob Wintersport-Woche oder Kurztrip in die Berge“, so Schmid, „jeder findet nun seine schnelle Verbindung ins Allgäu.“ Aber auch eine Städtereise übers Wochenende nach Hamburg, Berlin und Köln sei nun noch einfacher möglich.

Geflogen wird mit einer fabrikneuen ATR 72-600 mit 70 eleganten Ledersitzen und der nun in Memmingen stationierten 50-sitzigen Dash8 Q300. Tickets sind bereits jetzt ab 99 Euro für die einfache Strecke (inklusive aller Steuern und Gebühren) unter www.flyintersky.com buchbar.

Werbung: