Allgäu Airport im Winter 2015 / 2016: Mehr Ziele, mehr Flüge

19.6.2015. Noch steht die sommerliche Hochsaison vor der Tür, doch der neue Winterflugplan des Allgäu Airport ist bereits jetzt buchbar.

Er verzeichnet ein deutliches Wachstum – sowohl bei der Anzahl der Flüge, die um 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zunimmt, wie auch bei den Strecken, die ein Plus von 35 Prozent verzeichnen. Neu auf dem Flugplan stehen Köln und Vilnius. Eine Winter-Premiere feiern Faro und Palermo.

Wenn der Winter-Flugplan am 25. Oktober in Kraft tritt, sind einige neue Strecken schon in voller Fahrt. So wird Vilnius, die Hauptstadt Litauens, bereits ab 14. September zwei Mal wöchentlich von Wizz Air angeflogen. Auch die innerdeutschen Flüge haben dann schon zugelegt. Denn am 5. Oktober startet die neue Verbindung von Memmingen nach Köln, die von Montag bis Freitag Flüge am Morgen und am Abend sowie am Sonntag anbietet. Erweitert wird ab 25. Oktober auch das bestehende Flugangebot nach Hamburg und Berlin. Dann geht es täglich mit InterSky in die beiden Metropolen.

Insgesamt kann man im Winterhalbjahr 63 Mal pro Woche auf dem Allgäu Airport abheben. Im Vorjahreszeitraum waren es 35 Flüge, was einem Plus von 80 Prozent entspricht. Großen Anteil daran haben die innerdeutschen Flüge, die von vier auf nunmehr 25 pro Woche gestiegen sind. Vermehrt haben sich auch die Ziele. Statt 14 sind es nun 19 Destinationen, die direkt ab Memmingen erreicht werden können.

„Mit diesem Winterflugplan haben wir unser Angebot qualitativ und quantitativ weiter verbessert“, erläutert Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Neben den Städteverbindungen spielen insbesondere Sonne und Schnee eine wesentliche Rolle. So stehen erstmals Palermo und Faro auf dem Winterflugplan. Insbesondere Golfer schätzen den Süden Portugals, wenn auf den heimischen Greens das Weiß regiert. Der Flug nach Palermo bietet Sizilien-Urlaubern eine bequeme Verbindung. Nonstop in die Sonne geht es obendrein bei den Flügen nach Teneriffa, Malaga und Alicante.

Erweitert wurde auch das Angebot für Winterurlauber im Allgäu und in den angrenzenden Alpenregionen. Flüge von und nach London, Dublin und Kiew finden eigens zum obligatorischen Bettenwechsel am Samstag statt und sind bei Skitouristen aus diesen Ländern sehr gefragt. Aber auch Wintersportler aus Nordrhein-Westfalen, aus Hamburg und Berlin haben nun mit den deutlich ausgebauten innerdeutschen Flügen die direkte Anbindung in den Schnee. Ob ausgedehnter Skiurlaub oder Wochenend-Trip – alles ist möglich.

Kontinuierlich gesteigert hat in den letzten Monaten die Fluggesellschaft Wizz Air ihr Angebot ab Memmingen. Mit den neuesten Zielen Tuzla, Sofia und Vilnius bietet die Airline im Winterflugplan nun acht Ziele an. Ebenso viele wie Ryanair. Für beide Fluggesellschaften spielt der Allgäu Airport als ihr jeweils größter Standort in Süddeutschland eine wichtige Rolle. Erfolgreich etabliert hat sich in Memmingen auch SunExpress.

Die Ferienfluggesellschaft, ein gemeinsames Unternehmen der Lufthansa und Turkish Airlines, fliegt seit Pfingsten zwei Mal wöchentlich von Memmingen ins türkische Antalya. Aufgrund der großen Nachfrage wurde der Start im kommenden Jahr auf den 1. März 2016 vorverlegt. Auch diese Flüge sind bereits jetzt buchbar.

Reisen aus einer Hand schnell und einfach online buchen kann man unter www.flymemmingen.de, dem Reiseportal des Allgäu Airport. Die attraktiven Pakete mit Abflughafen Memmingen beinhalten Flug, Hotel und weitere Extras wie kostenfreies Parken am Airport. Schon jetzt kann man hier Flüge und Reisen für den Winter buchen und sich günstige Tickets sichern.

Weitere Informationen unter: www.allgaeu-airport.de

Werbung: