Autonomer Shuttlebus in Lindau nimmt Fahrt auf

19.8.2021 Lindau (Bodensee). Kostenloses Pendeln zwischen Haltestelle Heidenmauer und Gartenschaugelände.

Startschuss für den Shuttleverkehr: In Lindau hat jetzt der Shuttlebus Fahrt aufgenommen, der bis zum Ende der Gartenschau am 10. Oktober Fahrgäste kostenlos transportieren wird.

Das autonome Fahrzeug pendelt auf der Lindauer Insel zwischen der Haltestelle Heidenmauer und dem Gelände der Gartenschau „Natur in Lindau 2021“. Der fahrerlos fahrende Kleinbus ist ein Projekt des Unternehmens Continental, der Stadt Lindau und des Stadtverkehr Lindau.

Eingesetzt wird ein Fahrzeug des Typs EZ10 des Technologieunternehmens EasyMile. Das Transportmittel mit der Bezeichnung CUbE, das in seiner Form an einen Würfel erinnert, wird seine Fahrstrecke im öffentlichen Straßenverkehr Lindaus fahren.

Solche Fahrzeuge von sind bereits in mehr als 30 Ländern weltweit im Einsatz und werden häufig dafür verwendet, die sogenannte „erste- und letzte Meile“-Problematik, mit der Transportlücken bei Reiseantritt oder auf dem Heimweg bezeichnet werden, zu lösen: Sie ergänzen den Nahverkehr effizient und machen damit den ÖPNV attraktiver.

In Lindau fährt das Fahrzeug im 15 Minuten-Takt eine Rundstrecke von zwei Kilometern. Unterwegs ist der Shuttlebus täglich von 10 bis 13 Uhr sowie von16 bis 19 Uhr.

Werbung: