Cambodunum-Cup, Römmerfest, Mobilitätstag, Tag der Musik in Kempten und Kemptener Stadtfest abgesagt!

1.4.2021 Kempten im Allgäu.I m Zuge des aktuellen Corona-Geschehens wurden in Kempten bereits jetzt einige der diesjährigen Sommerveranstaltungen abgesagt. Davon betroffen sind der Jahrmarkt, der Cambodunum-Cup, das Römerfest und alle im Sommer geplanten Veranstaltungen des Citymanagements.

Beim Jahrmarkt ist noch offen, ob über das Himmelfahrtswochenende rund um den 15. Mai 2021 ein Händlermarkt unter Einbeziehung von Schieß-, Los- und Imbissbuden stattfinden kann. Darüber wird Anfang Mai in Zusammenarbeit mit den Schaustellern und Händlern entschieden.

Der für das erste Juni-Wochenende geplante 19. Cambodunum-Cup hat bereits einen Ersatztermin im kommenden Jahr. Das internationale Fußballturnier soll vom 17. bis 19. Juni 2022 stattfinden.

Anstelle des Römerfests findet in diesem Jahr von den Pfingstferien bis zum Ende der Sommerferien der Römersommer statt.

Wenn es das Infektionsgeschehen erlaubt, können Besucherinnen und Besucher an mehreren Sommerwochenenden die internationalen Stars der römischen Reenactment-Szene hautnah erleben und so den „Spuren des Imperiums“ folgen.

In kleinerem Rahmen bekommen die Gäste die Möglichkeit, römischen Handwerkern über die Schulter zu schauen, antike Maltechniken kennenzulernen oder sich selbst Schmuckstücke aus Knochen oder Geweih anzufertigen. Das nächste Römerfest CAMBODVNVM in gewohnter Festivalatmosphäre ist für das Jahr 2023 geplant.

Von den Absagen der Sommerveranstaltungen des City-Managements betroffen sind der Mobilitätstag im Mai, der Tag der Musik im Juni und das Kemptener Stadtfest im Juli.

Nach Möglichkeit soll der Mobilitätstag an einem Ersatztermin im Herbst nachgeholt werden.

Den Tag der Musik halte man im Hinblick auf das Bargeld-Sammeln durch die ehrenamtlichen Helfer der Service-Clubs auch im Herbst für nicht vertretbar, teilen die Verantwortlichen mit. Deshalb wird dieser 2021 pausieren. Auch das Stadtfest fällt in diesem Jahr aus.

Stadtsommer Kempten

Als Ersatz für die ausgefallenen Veranstaltungen und nicht zuletzt auch die Allgäuer Festwoche arbeiten der Kempten Messe- und Veranstaltungs-Betrieb, das Kulturamt Kempten, Kempten Tourismus, City Management und das TiK -Theater in Kempten gemeinsam daran, einen „Stadtsommer Kempten“ auf die Beine zu stellen.

An unterschiedlichen innerstädtischen Standorten sind von Pfingsten bis in den August Unterhaltungsprogramme geplant, die angepasst an dann geltenden Corona-Regeln Leben in die Stadt bringen sollen.

Werbung: