“Deutschland sucht den Superstar” DSDS 21.3.2015 – Die 4 sind raus:

“Deutschland sucht den Superstar” DSDS 21.3.2015 – Die 4 sind raus:

22.3.2015. Beim zweiten Recall von “Deutschland sucht den Superstar” DSDS gestern am Samstag, 21.3.2015, sind in Thailand die ersten vier Kandidaten rausgeflogen:

Für Patrick, Kerim, Gianfranco und Germaine hat es zum Weiterkommen nicht gereicht.

Dieter Bohlen schickte Gianfranco Savoia sofort nach seiner Auftritt nach Hause. Dieter Bohlen knallhart: “Wir sind keine Lotterie, wo hier einer an der Lostrommel gewinnen kann und dann ist er weiter. Es geht hier alles nur um Leistung.”

Und das waren die Songs:

Susanne Spahiu, Melissa Nock, Juna Manaj, Daniela Da Silva:
She Moves” – Alle Farben ft. Graham Candy

Leon Heidrich, Noel Terhorst, Christoph Cronauer:
Berlin (bei Tag und Nacht)” – Chris Prinz

Randy Baker, Christian Tesch, Robin Eichinger, Gianfranco Savoia:
Hero” – Family Of The Year

Mustafa Papeoglou, Sascha Grabowski, Marcel Kärcher, Patrick Stiebe:
Blame” – Calvin Harris feat. John Newman

Anna-Carina Alpert, Tina Umbricht, Erica Groeneveld, Rebecca Schelhorn:
Hideaway” – Kiesza

Antonio Gerardi, Patrick Nowak, Kerim Yilmaz, Kevin Spatt:
Love Runs Out” – OneRepublic

Am gestrigen Samstag sahen 4,19 Millionen Zuschauer (MA: 13,7 %) ab 3 Jahre die zweite Folge des DSDS-Recalls in Thailand. Bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag der Marktanteil bei starken 19,6 Prozent (3,19 Mio.). Damit war „Deutschland sucht den Superstar“ bei den 14- bis 59-Jährigen wieder die Nummer eins am Samstagabend.

Die ersten drei Gruppen legten bereits in der letzten Woche vor, gestern traten die restlichen Kandidaten mit den von ihnen einstudierten Partysongs auf der berühmten Rooftop-Bar „Vertigo“ auf. Vier Sänger haben es mit ihrer Performance zum Motto „Black and White Party – Highclass“ jedoch nicht in die nächste Runde geschafft.

Schon vor der großen Entscheidung am Abend war für Gianfranco Savoia (18) aus Frankfurt der Traum vom Superstar ausgeträumt. „Timing ist nicht die Hauptstadt von China“, erklärte Dieter Bohlen und schickte ihn nach seinem verpatzten Auftritt sofort nach Hause. Doch auch für Patrick Nowak (24) aus Magdeburg, Germaine Nassal (25) aus Ingolstadt und Kerim Yilmaz (22) aus Lengerich reichte es am Ende nicht.

Werbung: