Memmingen Airport: Ein Winter voller Sonne

16.8.2021 Memmingen. Flughafen Memmingen bietet interessanten Reise-Mix und präsentiert zahlreiche neue Ziele.

Der Flughafen Memmingen erwartet den sonnigsten Winter seit seinem Bestehen. Denn noch nie konnte er während der kalten Jahreszeit so viele sonnige Reiseziele wie im kommenden Winterflugplan anbieten.

Die Liste der Destinationen mit Badehosen- und Bikini-Pflicht wird um drei neue attraktive Urlaubsorte verlängert:

Paphos auf Zypern, Lamezia Terme in Süditalien und Las Palmas auf Gran Canaria werden ab Herbst von Ryanair ab Memmingen angeflogen. Zusammen mit weiteren neuen Zielen im Norden und Osten Europas bietet Süddeutschlands größter Low Cost Airport einen interessanten Reise-Mix.

Wenn sich hierzulande der Herbst längst breit gemacht hat, werden am Flughafen Memmingen drei Premieren gefeiert: Denn am 31. Oktober startet die neue Ryanair-Verbindung nach Lamezia Terme im südlichen Italien. Die Stadt in Kalabrien bietet neben Strand und Bergen wohltuende Heilquellen.

Immer am Mittwoch und am Sonntag steht Lamezia Terme auf dem Flugplan. Einen Tag später, am 1. November, geht es erstmals nach Paphos auf Zypern. Am Montag und Freitag wird die Insel angeflogen.

Ebenfalls zwei Mal wöchentlich – am Dienstag und Samstag – verbindet Ryanair Memmingen nonstop mit Las Palmas auf Gran Canaria. Der Start erfolgt am 2. November. Mit Teneriffa, das auch bei Ryanair auf dem Flugplan steht, und Fuerteventura, das von der Fluggesellschaft Corendon angeflogen wird, ist es nun das dritte Ziel auf den Kanaren.

Pack die Badehose ein, heißt es unter anderem auch bei Flügen ab Memmingen nach Hurghada in Ägypten, Mallorca, Palermo, Thessaloniki, Alicante, Malaga, Varna und Larnaca auf Zypern.

„In diesem Winter kommen aber nicht nur Sonnenhungrige und Badeurlauber bei uns auf ihre Kosten“, erläutert Airport Vertriebsleiter Marcel Schütz.

„Unser Streckennetz bietet einen enorm breiten Mix an Reisemöglichkeiten.“ Ryanair, Wizz Air und Corendon präsentieren zusammen weit über 40 aktuelle Flugverbindungen in ganz Europa, die Urlaubern, Geschäftsreisenden, Arbeitnehmern, Studenten, Verwandten und Freunden schnelles, sicheres und preiswertes Reisen ermöglichen.

Neu: Riga, Billund und Lappeenranta

Neue Strecken führen ab Herbst auch ins dänische Billund, nach Lappeenranta in Finnland sowie in die lettische Hauptstadt Riga, die insbesondere für ihre Jugendstilbauten und die gut erhaltene Altstadt berühmt ist. Riga – der Erstflug erfolgt am 29. Oktober – erweist sich zudem als idealer Ausgangspunkt für eine Rundreise durch die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen.

Neu auf dem Flugplan ist ab 30. Oktober auch Billund. Die größte touristische Attraktion der Stadt ist der international bekannte Freizeitpark Legoland.

Aber auch die Nähe zu Nord- und Ostsee machen die Region Südjütland zu einem beliebten touristischen Ziel. Weiter nördlich liegt die rund 70.000 Einwohner zählende Stadt Lappeenranta, die nun erstmals ab 2. November von Ryanair angeflogen wird. Sie liegt am Saimaa-See, dem größten See Finnlands. Rund 200 Kilometer von Helsinki und Sankt Petersburg entfernt, gilt sie bei ausländischen Besuchern als das zweitbeliebteste Reiseziel Finnlands.

Eine Übersicht aller Flugziele findet man unter www.memmingen-airport.de/flugziele.

Am Flughafen Memmingen steht weiterhin ein umfangreiches Testangebot zur Verfügung. Informationen über die Möglichkeiten, Gebühren und Terminvereinbarung finden sich auf der Website des Flughafen Memmingen unter https://www.memmingen-airport.de/corona-testcenter

Werbung: