Stadträtinnen und Stadträte in Memmingen geehrt

30.7.2021 Memmingen. Oberbürgermeister würdigt langjährige Zugehörigkeit zum Stadtrat.

Für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Stadtrat und die Arbeit in den verschiedensten Ausschüssen, Beiräten und Arbeitsgruppen wurden acht aktive Stadträtinnen und Stadträte geehrt.

„Es ist mir eine große Freude, Sie für ihr langes und außerordentliches Engagement für unsere Stadt ehren zu dürfen“, dankte Oberbürgermeister Manfred Schilder den Stadtratsmitgliedern bei einem Festakt in der Memminger Stadthalle.

Acht Stadträtinnen und Stadträte wurden für ihre langjährige Zugehörigkeit beim Stadtrat geehrt: Dritter Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger, Wolfgang Zettler, zweite Bürgermeisterin Margareta Böckh, Rolf Spitz, Petra Beer, Prof. Dr. Dieter Buchberger, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Helmut Barth und Verena Gotzes. (Foto: V. Weyrauch/ Pressestelle Stadt Memmingen)

Zweite Bürgermeisterin Margareta Böckh wurde für 24 Jahre Stadtratszugehörigkeit (30. April 2020) mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet. Zudem wurde sie für 10 Jahre Bürgermeisterin (22. November 2020) und ihre 25-jährige Stadtratszugehörigkeit (30. April 2021) geehrt.

Seit dem 1. Mai 1966 gehört sie dem Stadtrat an. Während dieser Zeit war sie in etlichen Gremien aktiv. Aktuell ist sie Mitglied im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss, dem Ausschuss für öffentliche Ordnung, ÖPNV und Verkehr, dem Personalausschuss, dem Vergabeausschuss, im Beirat der Justizvollzugsanstalt und dem Verwaltungsrat des Klinikums.

Zudem ist sie Verbandsrat im Schulverband Amendingen, den Zweckverbänden Landestheater Schwaben und Thermische Abfallverwertung Donautal und Aufsichtsrat in der Siebendächer Baugenossenschaft.

Auch der dritte Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger wurde für seine 31-jährige Stadtratszugehörigkeit, davon vier als dritter Bürgermeister (24. Mai 2017), mit einem Zinnkrug geehrt. Am 1. Mai 1990 trat er dem Stadtrat bei. Er ist derzeit Mitglied im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss, im Ausschuss für Gesundheit und Pflege, im Werkausschuss, im Beirat Memminger Freiheitspreis 1525 und im Gestaltungsbeirat. Außerdem ist er Aufsichtsrat im Memminger Wohnungsbau und Verwaltungsrat im Klinikum.

Seit dem 1. Mai 1996 ist Verena Gotzes Mitglied des Stadtrats. Sie erhielt hierfür den Stich „Hotel de Ville“. Als Referentin für Menschen mit Behinderung setzt sie sich für mehr Inklusion und Barrierefreiheit in der Stadt ein. Sie ist Mitglied im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss, im Ausschuss für öffentliche Ordnung, ÖPNV und Verkehr, im Ausschuss für Gesundheit und Pflege, im Vergabeausschuss und im Verkehrsbeirat. Des Weiteren ist sie im Aufsichtsrat der KoMMbau GmbH und im Verwaltungsrat des Klinikums.

Auch Wolfgang Zettler ist seit dem 1. Mai 1996 im Stadtrat aktiv. Hierfür wurde er ebenfalls mit dem Stich „Hotel de Ville“ ausgezeichnet. Als Mitglied ist er im Finanz- und Hauptausschuss, im Werkausschuss und im Stiftungsbreirat tätig, als Aufsichtsrat bei der KoMMbau GmbH, als Verbandsrat im Zweckverband für Rettungsdienst und Feueralarmierung Donau-Iller und als Verwaltungsrat im Klinikum.

Für jeweils 18 Jahre Stadtratszugehörigkeit wurden Helmuth Barth, Petra Beer, Prof. Dr. Dieter Buchberger und Rolf Spitz mit einer Kommunalen Dankurkunde geehrt. Alle vier sind seit dem 1. Mai 2002 Mitglieder des Memminger Stadtrats.

Seit über 19 Jahren ist Helmuth Barth der Referent für den Ortsteil Dickenreishausen. Mitglied ist er im Ausschuss für Gesundheit und Pflege, im Personalausschuss, im Werkausschuss, im Beirat des Memminger Freiheitspreises 1525 und im Verwaltungsrat des Klinikums.

Die aktuelle Referentin für die weiterführenden Schulen ist Petra Beer. Sie ist Mitglied im Finanz- und Hauptausschuss, im Kultur-, Bildungs- und Sozialausschuss, im Integrationsbeirat, im Stiftungsbeirat und der Stiftung Heimatmuseum Freudenthal/ Altvater. Zudem fungiert sie als Verbandsrätin des Regionalverbands Donau-Iller und des Zweckverbands Landestheater Schwaben.

Prof. Dr. Dieter Buchberger engagiert sich im Moment als Mitglied im Finanz- und Hauptausschuss, im Ausschuss für öffentliche Ordnung, ÖPNV und Verkehr und im Werkausschuss, als Aufsichtsrat der KoMMbau GmbH und als Verbandsrat des Zweckverbands Wasserversorgung der Woringer Gruppe und der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim.

Rolf Spitz ist seit 5. Mai 2002 der Referent für Märkte und Messen. Außerdem ist er Mitglied im Ausschuss für öffentliche Ordnung, ÖPNV und Verkehr, im Personalausschuss, im Vergabeausschuss, im Rechnungsprüfungsausschuss und im Umlegungsausschuss.

Die Ehrung der ausgeschiedenen Stadträte Corinna Steiger und Bernhard Thrul wird nachgeholt, da beide am Termin nicht teilnehmen konnten.

Werbung: