Unternehmerstammtisch bei Soloplan in Kempten kommt gut an

14.11.2019 Kempten im Allgäu. Der Unternehmerstammtisch bei der Soloplan GmbH stieß auf großes Interesse.

Das Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung hatte dazu am 7. November in die neuen Räumlichkeiten in der Soloplan City eingeladen. Über 80 Allgäuer Unternehmer folgten der Einladung und erlebten einen informativen Abend.

Oberbürgermeister Thomas Kiechle eröffnete die Runde und informierte dabei über die aktuellsten Geschehnisse in Kempten und der Region.

Zur Begrüßung stellten die Geschäftsführer Wolfgang und Fabian Heidl die Soloplan GmbH vor. Unter dem Motto „25 Jahre Soloplan in Bildern“ erhielten die Gäste einen umfangreichen Einblick in das Softwarehaus und zahlreiche Hintergrundinformationen zum Familienunternehmen.

„Soloplan City ist ein sehr gutes Beispiel für die stetige Weiterentwicklung der Stadt Kempten. Durch den Umbau des ehemaligen Kreiswehrersatzamtes in ein modernes Firmengebäude konnte mehr Raum für Innovation und Entwicklung sowie zahlreiche neue Arbeitsplätze geschaffen werden“, berichtete Wolfgang Heidl, Geschäftsführer der Soloplan GmbH.

Seit 25 Jahren steht die Soloplan GmbH für Innovation und Technologie. Als Marktführer in der internationalen Logistik- und Transportbranche ist der Einsatz von neuste Technologien eine grundlegende Voraussetzung. Hierzu präsentierte Christian Heidl, CDO Soloplan GmbH, das Thema „Künstliche Intelligenz in der Transportplanung“ und gab Einblicke in die eigens entwickelte Logistiksoftware CarLo.

Einen Ausblick auf das künftige Wachstum sowie die Weiterentwicklung der Gewerbe- und Wohnflächen Kemptens gab anschließend Dr. Richard Schießl, Wirtschaftsreferent der Stadt Kempten.

Abgerundet wurde der Unternehmerstammtisch durch einen Firmenrundgang mit Einblick in die einzelnen Büroräume sowie ein Get-Together bei bayerischer Brotzeit.

Werbung: